Presse-Einladung myCOPD-Challenge 2018

Sie fragen, wie es sich anfühlt? Wenn die Lunge in ihrem Atemvolumen reduziert ist? Um 50 oder gar 70 Prozent? Stellen Sie sich vor, Sie müssen ständig durch einen Strohhalm ein- und ausatmen!  Könnten Sie in diesem Zustand den Stephansdom erklimmen? 343 Stufen? Der Wiener Bildhauer und COPD-Betroffene Eberhard Jordan stellt sich dieser Herausforderung: die Besteigung des Südturms des Stephansdoms. Seien Sie dabei! Am 21. November ist es soweit:

 

Wann: Mittwoch, 21. November 2018, 10:00 Uhr
Wo: Wiener Stephansdom, Südturm, Stephansplatz, 1010 Wien

 

Als Gesprächspartner stehen Ihnen nach der Turmbesteigung ab ca. 11 Uhr zur Verfügung:

  • Toni Faber, Dompfarrer der Pfarre St. Stephan
  • Alexander Rüdiger, Moderator, Moneymaker und Extremsportler
  • Priv.-Doz. Dr. Arschang Valipour, Lungenfacharzt und ärztlicher Leiter der Bronchiologie im Otto-Wagner-Spital
  • Eberhard Jordan, COPD-Betroffener und Initiator der MyCOPD-Challenge am Wiener Stephansdom

 

Wer am 21. November dabei sein möchte, wenn Eberhard Jordan sein Ziel erreicht, bitte unbedingt vor 9.45 Uhr den Südturm bis zur Türmerstube hinaufsteigen.

Begrenzte Teilnehmerzahl!

 

Wir bitten um Online-Anmeldung.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Hennrich.PR – Agentur für Gesundheit und Kommunikation
Daniela Hennrich & Anita Lenzenweger
office@hennrich-pr.at
Telefon +43 1 879 99 07-0

 

Zum Hintergrund

Trotz seiner Erkrankung wird er versuchen, die 343 Stufen auf den Wiener Stephansdom zu bewältigen. Mit der sportlichen und mutigen Aufklärungskampagne für chronisch-obstruktive Lungenkrankheit anlässlich des Welt-COPD-Tages beabsichtigt Eberhard Jordan auch andere Betroffenen Mut machen und Bewusstsein für die Krankheit und ihre Folgen schaffen. Unterstützt wird die Aktion von der Therme Wien Med, der Informationsplattform „mehr-Luft“ von Chiesi Pharmaceuticals, der AeroChamber-Inhalationshilfe (Vertrieb: NZ Techno GmbH) und der Dompfarre St. Stephan.